IMAGINARY beim ICM in Seoul: Ausstellung, Panel, DonAuction

IMAGINARY beim ICM in Seoul: Ausstellung, Panel, DonAuction
13 Aug. 2014

IMAGINARY ist beim ICM in Seoul mit dabei, mit seiner bislang größten Ausstellung, NIMS-IMAGINARY und einem speziellen Panel mit dem Titel „Mathematics communication for the future - a vision slam“. Außerdem arbeitet IMAGINARY mit DonAuction zusammen, einem Fundraising-Projekt für Mathematikerinnen und Mathematiker in Länder mit geringer wissenschaftlicher Infrastruktur.

Die Ausstellung wird vom National Institute of Mathematical Sciences (NIMS) in Zusammenarbeit mit dem ICM-Komitee und dem Mathematischen Forschungsinstitut Oberwolfach (MFO) organisiert. Sie bietet die Highlights von IMAGINARY aus den letzten Jahren, einschließlich neuer Software, Bilder, Filme und Plastiken. Die Ausstellung ist für die breite Öffentlichkeit zugänglich; es werden über 10 000 Besucherinnen und Besucher erwartet, darunter viele ortsansässige Besucherinnen und Besucher und Schulen. Die Ausstellung beinhaltet 9 riesige Touchscreen-Panels mit einem Dutzend interaktiver Programme, eine Galerie mit gedruckten Bildern, eine Galerie mit digitalen Bildern und Filmen über die neuesten Mathe-Animationen und Visualisierungen sowie eine Skulpturengalerie mit 3D-Drucken. Geschulte Ausstellungsführerinnen und -führer erklären Ihnen bei jeder Station gerne den mathematischen Hintergrund der Exponate. Weitere Details und erste Bilder von der Ausstellung finden Sie unter www. imaginary.org/nims.

Im Ideenslam „Mathematikkommunikation für die Zukunft“ stellen Fachleute aus dem Bereich der Mathematikkommunikation ihre Visionen vor. Namhafte Mathematiker, eine junge Forscherin und ein Mathematiklehrer stellen verschiedene Perspektiven vor.

Alle Vortragenden haben 10 Minuten, um die Aufmerksamkeit des Publikums zu gewinnen und neuartige Gedanken und Ideen zu vermitteln.

Bringen Sie Neugier mit! Nach dem Ideenslam sind alle Besucherinnen und Besucher eingeladen, die im Rahmen der Konferenz stattfindende NIMS-IMAGINARY-Ausstellung zu besuchen. Mathematikerinnen und Mathematiker sowie in Seoul anwesende Organisatorinnen und Organisatoren führen Sie durch die Ausstellung und geben Einlicke in einzelne Exponate.

Vortragende
• Gert-Martin Greuel, Universität Kaiserslautern, Deutschland
• Cedric Villani, Institut Henri Poincaré, Frankreich
• David Grünberg, International School of Lausanne, Schweiz
• Carla Cederbaum, MFO und Universität Tübingen, Deutschland
• Hyungju Park, NIMS und POSTECH, Südkorea

Das Panel findet am Mittwoch, den 20. August, von 15:30 bis 16:30 Uhr in Raum 402 statt.

IMAGINARY kooperiert mit der IMU-geförderten Initiative “DonAuction”, die während des ICM 2014 erstmalig stattfindet. Die Auktion startet während des ICM online und hat als Höhepunkt eine reale Auktion am 20. August um 17:30 Uhr.

Über 20 verschiedene mathematische Objekte sind bei einer Lotterie (all-pay-Auktion) erhältlich. Für je 5 US-Dollar oder 5 000 SKW (Südkoreanische Won) erhält man ein Los, das man in einen „Hut“, der einem der zu versteigernden Objekte zugeordnet ist, platzieren kann. Der Erlös geht an das Programm Adopt a Mathematics Graduate Student.

Jedes der mathematischen Objekte ist einzigartig und ästhetisch ansprechend und hat mathematische Bedeutung. Manche davon sind Spezialdrucke von Bildern der IMAGINARY-Galerien – entworfen von oder in Zusammenarbeit mit namhaften Mathematikern und von ihnen signiert – andere sind 3D-Drucke, wieder andere haben Bezug zu historischen Ereignissen der Mathematikgeschichte, ect.

Nehmen Sie teil und spenden Sie! Detail darüber und über alle Objekte finden Sie hier:  http://donauction.org/

Dateien

All News

7 Dez. 2012

MPE2013 geht international an den Start!

Zitat von Irena Bokova, Generaldirektorin der UNESCO:

„Die UNESCO untersützt sehr diese außerordentliche Zusammenarbeit von Mathematikern aus der ganzen Welt, die Forschung über grundlegende Fragen über den Planeten Erde vorantreibt, globale Fragen besser zu verstehen hilft, zur Information der Öffentlichkeit...Weiterlesen

11 Sep. 2012

IMAGINARY ist Teil des neuen Springer-Buches „Raising Public Awareness of Mathematics“: mit dem Artikel „Mathematics Between Research, Applications, and Communication“ von Gert-Martin Greuel und dem Artikel „IMAGINARY and the Open Source Math Exhibition Platform“ von Andreas Matt. Darüber hinaus wird IMAGINARY in mehreren Artikel erwähnt, unter anderem in dem...Weiterlesen

26 Aug. 2012

Auf der Tecnópolis, einer riesigen Wissenschafts- und Technikmesse in Buenos Aires, lädt ein 4 x 4 x 3 Meter großer interaktiver Morenaments-Projektionsraum zum Spielen und Entwerfen eigener Wandmuster ein. Details über die IMAGINARY-Installation auf der Tecnópolis finden Sie in diesem Video: https://www. ...Weiterlesen

26 Jul. 2012

SURFER wird im Rahmen der großen IMAGINARY-Ausstellung auf der Wissenschafts- und Technikmesse Tecnópolis in Buenos Aires, Argentinien, präsentiert. Zum ersten Mal wurde eine Halbkuppel mit 7,5 Meter Durchmesser gebaut, die drei SURFER-Touchscreenpanels und eine Galerie algebraischer Flächen beherbergt. Die Halbkuppel stellt auch Koordinatenachsen zur Verfügung und...Weiterlesen

26 Jul. 2012

Auf dem Oberwolfacher IMAGINARY-Workshop im Juli 2012 wurde entschieden, einen Schwerpunkt auf Web-Entwicklung zu legen. Das Programm SURFER soll als online-Version erscheinen, d. h. geplant ist ein Java-Raytracer algebraischer Flächen in Form eines Browser-Applets. Dieses Applet kann leicht durch Javascript-Befehle in der html-Umgebung des Browsers gesteuert...Weiterlesen

Seiten