Modelling communication and movement: from cells to animals and humans

Schnappschüsse moderner Mathematik aus Oberwolfach

Modelling communication and movement: from cells to animals and humans

Communication forms the basis of biological interactions. While the use of a single communication mechanism (for example visual communication) by a species is quite well understood, in nature the majority of species communicate via multiple mechanisms. Here, I review some mathematical results on the unexpected behaviors that can be observed in biological aggregations where individuals interact with each other via multiple communication mechanisms.

Falls Sie diesen Schnappschuss übersetzen möchten, kontaktieren Sie uns bitte über info@imaginary.org

Mathematisches Fachgebiet

Numerik und Wissenschaftliches Rechnen

Verbindung zu anderen Gebieten

Geistes- und Sozialwissenschaft
Biowissenschaft

Autor(en)

Raluca Eftimie
Senior Editor:
Carla Cederbaum
Junior Editor:
Sophia Jahns

DOI (Digital Object Identifier)

10.14760/SNAP-2015-006-EN

Download PDF

PDF

snapshots: overview

Mathematisches Fachgebiet

Algebra und Zahlentheorie
Analysis
Didaktik und Bildung
Diskrete Mathematik und Grundlagen
Geometrie und Topologie
Numerik und Wissenschaftliches Rechnen
Wahrscheinlichkeitstheorie und Statistik

Verbindung zu anderen Gebieten

Chemie und Geowissenschaft
Informatik
Ingenieurwissenschaft und Technik
Finanzwesen
Geistes- und Sozialwissenschaft
Biowissenschaft
Physik
Überlegungen zur Mathematik

Diese Piktogramme sind unter der CC BY-SA 4.0 Lizenz verfügbar. Du kannst sie gern benutzen, um Deine eigenen Inhalte zu klassifizieren.
Die Vektorgrafiken können hier heruntergeladen werden.