IMAGINARY der Türkei und auf Türkisch

IMAGINARY der Türkei und auf Türkisch
20 Feb. 2015

IMAGINARY ist Teil des Deutsch-Türkischen Wissenschaftsjahrs, das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) unterstützt wird.  Die zugrundeliegende Idee ist, wissenschaftliche Kontakte zwischen den beiden Ländern durch das gemeinsame Organisieren von Mathematikausstellungen und durch Netzwerkbildung im Bereich der Mathematikkommunikation zu stärken.

Heute geht die türkische Version der IMAGINARY-Plattform an den Start. Sie können nun mithife des Sprachauswahlbuttons oben auf der Seite auf “Türkçe” umschalten oder die türkische Version von IMAGINARY direkt über www. imaginary.org/tr öffnen.

Im Rahmen dieses Projekts werden wir auch Teile der verfügbaren Software und Exponate übersetzen. Es finden verschiedene interaktive Ausstellungen in der Türkei statt, von denen die erste am 29. April in Istanbul eröffnet, gefolgt von einer zweiten Ausstellung in Istanbul ab Mai, sowie einer in Izmir im Oktober. Es gibt weitere Pläne für Ausstellungen in Ankara und Diyarbakır sowie Schulprojekte und Medienereignisse. Wir möchten Partner aus Forschung und öffentlichem Leben miteinander in Kontakt bringen und langfristige Kollaborationen anstoßen.

Mathematikerinnen und Mathematiker, Forscherinnen und Forscher aus verschiedenen Gebieten, Politikerinnen und Politiker, Studierende, die an Mathematik interessierte Öffentlichkeit und Medien sind herzlich eingeladen, sich an den Aktivitäten zu beteiligen. Falls Sie an einer Zusammenarbeit interessiert sind, kontaktieren Sie uns bitte unter turkey@imaginary.org.

Wir möchten Sie auch auf das Projekt Matematik Kafasi aufmerksam machen, eine Frage-Antwort-basierte Plattform, die sich an die türkischsprachige Mathematik-Community richtet. Ziel des Projekts ist, dass qualitativ hochwertige Inhalte auf Türkisch bereitgestellt werden und Mathefans in einer dynamischen Online-Umgebung zusammenfinden können.

Dateien

All News

2 Apr. 2013

Vergangene Woche wurde in Indien Holi gefeiert (mit vielen Farben), und diese Woche Ostern in der christlichen Welt (mit ebenso vielen Farben). Frohes Fest! Ostereier sind sehr beliebt im IMAGINARY-Team, und zwar nicht nur die aus Schokolade, sondern auch Easter Eggs, die man in Software versteckt. Wir haben zwei davon in unseren Ausstellungen versteckt: eines im MiMa-Museum in Oberwolfach und eines im MoMath-Museum...Weiterlesen

12 Mär. 2013

Die italienische Ausgabe von Scientific American, Le Science, hat einen schönen Beitrag von Roberta Fulci über den Start der IMAGINARY-Plattform veröffentlicht, der hier zu finden ist (auf Italienisch).

Haben Sie weitere Artikel über oder Erwähnungen von IMAGINARY in den...Weiterlesen

7 Mär. 2013

Es freut uns sehr, dass die Resonanz auf die neue IMAGINARY-Plattform so groß war - zu groß für unsere Serverkapazität. Heute morgen registrierten wir 1,3 Millionen Aufrufe der Seite (vor 11:30 Uhr), und wir mussten schnell reagieren und die Seite auf einen neuen Server verlagern. Das verursachte mehrere Verzögerungen, und die Seite war zwei Stunden lang nicht online. Dafür entschuldigen wir uns!

Jetzt ist die...Weiterlesen

10 Feb. 2013

Am 5. März 2013 wird zum UNESCO MPE-Tag die neue Ausstellung „Mathematics of Planet Earth“ (MPE) und die neue IMAGINARY-Plattform offiziell herausgebracht. Die Plattform wird die Open-Source-Ausstellung beherbergen, die zum ersten Mal in nicht-virtueller Form bei der UNESCO gezeigt wir und dort bis März zu sehen...Weiterlesen

12 Dez. 2012

Das neue Museum of Mathematics (MoMath) öffnet in Manhattan, New York, seine Türen. „Mathematik erhellt die Muster und Strukturen, die uns umgeben. Unsere dynamischen Ausstellungsstücke regen zum Erforschen an, stimulieren die Neugier und enthüllen die Wunder der Mathematik. Das Museum wird Samstag, den 15. Dezember 2012 im Gebäude 11 East 26th Street in Manhattan feierlich eröffnet“.

IMAGINARY ist mit einem...Weiterlesen

Seiten