IMAGINARY der Türkei und auf Türkisch

IMAGINARY der Türkei und auf Türkisch
20 Feb. 2015

IMAGINARY ist Teil des Deutsch-Türkischen Wissenschaftsjahrs, das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) unterstützt wird.  Die zugrundeliegende Idee ist, wissenschaftliche Kontakte zwischen den beiden Ländern durch das gemeinsame Organisieren von Mathematikausstellungen und durch Netzwerkbildung im Bereich der Mathematikkommunikation zu stärken.

Heute geht die türkische Version der IMAGINARY-Plattform an den Start. Sie können nun mithife des Sprachauswahlbuttons oben auf der Seite auf “Türkçe” umschalten oder die türkische Version von IMAGINARY direkt über www. imaginary.org/tr öffnen.

Im Rahmen dieses Projekts werden wir auch Teile der verfügbaren Software und Exponate übersetzen. Es finden verschiedene interaktive Ausstellungen in der Türkei statt, von denen die erste am 29. April in Istanbul eröffnet, gefolgt von einer zweiten Ausstellung in Istanbul ab Mai, sowie einer in Izmir im Oktober. Es gibt weitere Pläne für Ausstellungen in Ankara und Diyarbakır sowie Schulprojekte und Medienereignisse. Wir möchten Partner aus Forschung und öffentlichem Leben miteinander in Kontakt bringen und langfristige Kollaborationen anstoßen.

Mathematikerinnen und Mathematiker, Forscherinnen und Forscher aus verschiedenen Gebieten, Politikerinnen und Politiker, Studierende, die an Mathematik interessierte Öffentlichkeit und Medien sind herzlich eingeladen, sich an den Aktivitäten zu beteiligen. Falls Sie an einer Zusammenarbeit interessiert sind, kontaktieren Sie uns bitte unter turkey@imaginary.org.

Wir möchten Sie auch auf das Projekt Matematik Kafasi aufmerksam machen, eine Frage-Antwort-basierte Plattform, die sich an die türkischsprachige Mathematik-Community richtet. Ziel des Projekts ist, dass qualitativ hochwertige Inhalte auf Türkisch bereitgestellt werden und Mathefans in einer dynamischen Online-Umgebung zusammenfinden können.

Dateien

All News

7 Dez. 2012

MPE2013 geht international an den Start!

Zitat von Irena Bokova, Generaldirektorin der UNESCO:

„Die UNESCO untersützt sehr diese außerordentliche Zusammenarbeit von Mathematikern aus der ganzen Welt, die Forschung über grundlegende Fragen über den Planeten Erde vorantreibt, globale Fragen besser zu verstehen hilft, zur Information der Öffentlichkeit...Weiterlesen

11 Sep. 2012

IMAGINARY ist Teil des neuen Springer-Buches „Raising Public Awareness of Mathematics“: mit dem Artikel „Mathematics Between Research, Applications, and Communication“ von Gert-Martin Greuel und dem Artikel „IMAGINARY and the Open Source Math Exhibition Platform“ von Andreas Matt. Darüber hinaus wird IMAGINARY in mehreren Artikel erwähnt, unter anderem in dem...Weiterlesen

26 Aug. 2012

Auf der Tecnópolis, einer riesigen Wissenschafts- und Technikmesse in Buenos Aires, lädt ein 4 x 4 x 3 Meter großer interaktiver Morenaments-Projektionsraum zum Spielen und Entwerfen eigener Wandmuster ein. Details über die IMAGINARY-Installation auf der Tecnópolis finden Sie in diesem Video: https://www. ...Weiterlesen

26 Jul. 2012

SURFER wird im Rahmen der großen IMAGINARY-Ausstellung auf der Wissenschafts- und Technikmesse Tecnópolis in Buenos Aires, Argentinien, präsentiert. Zum ersten Mal wurde eine Halbkuppel mit 7,5 Meter Durchmesser gebaut, die drei SURFER-Touchscreenpanels und eine Galerie algebraischer Flächen beherbergt. Die Halbkuppel stellt auch Koordinatenachsen zur Verfügung und...Weiterlesen

26 Jul. 2012

Auf dem Oberwolfacher IMAGINARY-Workshop im Juli 2012 wurde entschieden, einen Schwerpunkt auf Web-Entwicklung zu legen. Das Programm SURFER soll als online-Version erscheinen, d. h. geplant ist ein Java-Raytracer algebraischer Flächen in Form eines Browser-Applets. Dieses Applet kann leicht durch Javascript-Befehle in der html-Umgebung des Browsers gesteuert...Weiterlesen

Seiten