IMAGINARY der Türkei und auf Türkisch

IMAGINARY der Türkei und auf Türkisch
20 Feb. 2015

IMAGINARY ist Teil des Deutsch-Türkischen Wissenschaftsjahrs, das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) unterstützt wird.  Die zugrundeliegende Idee ist, wissenschaftliche Kontakte zwischen den beiden Ländern durch das gemeinsame Organisieren von Mathematikausstellungen und durch Netzwerkbildung im Bereich der Mathematikkommunikation zu stärken.

Heute geht die türkische Version der IMAGINARY-Plattform an den Start. Sie können nun mithife des Sprachauswahlbuttons oben auf der Seite auf “Türkçe” umschalten oder die türkische Version von IMAGINARY direkt über www. imaginary.org/tr öffnen.

Im Rahmen dieses Projekts werden wir auch Teile der verfügbaren Software und Exponate übersetzen. Es finden verschiedene interaktive Ausstellungen in der Türkei statt, von denen die erste am 29. April in Istanbul eröffnet, gefolgt von einer zweiten Ausstellung in Istanbul ab Mai, sowie einer in Izmir im Oktober. Es gibt weitere Pläne für Ausstellungen in Ankara und Diyarbakır sowie Schulprojekte und Medienereignisse. Wir möchten Partner aus Forschung und öffentlichem Leben miteinander in Kontakt bringen und langfristige Kollaborationen anstoßen.

Mathematikerinnen und Mathematiker, Forscherinnen und Forscher aus verschiedenen Gebieten, Politikerinnen und Politiker, Studierende, die an Mathematik interessierte Öffentlichkeit und Medien sind herzlich eingeladen, sich an den Aktivitäten zu beteiligen. Falls Sie an einer Zusammenarbeit interessiert sind, kontaktieren Sie uns bitte unter turkey@imaginary.org.

Wir möchten Sie auch auf das Projekt Matematik Kafasi aufmerksam machen, eine Frage-Antwort-basierte Plattform, die sich an die türkischsprachige Mathematik-Community richtet. Ziel des Projekts ist, dass qualitativ hochwertige Inhalte auf Türkisch bereitgestellt werden und Mathefans in einer dynamischen Online-Umgebung zusammenfinden können.

Dateien

All News

5 Dez. 2013

Gerade rechtzeitig zu Weihnachten ist das neueste Produkt von IMAGINARY erschienen: die IMAGINARY-Entdeckerbox, eine Auswahl spannender Inhalte der IMAGINARY-Plattform für zu Hause. Sie enthält eine Mischung aus physischen und elektronischen Materialien: 3D-Skulpturen, Poster, handwerkliches zum Selberbasteln, eine Live-DVD mit...Weiterlesen

15 Nov. 2013

Zum ersten Mal wird “IMAGINARY - through the eyes of mathematics” in Norwegen gezeigt. Die Ausstellung wird vom NTNU University Museum in Zusammenarbeit mit der Norwegian Academy of Science and Letters durch den Ausschuss des Abel Prize und anderen Partnern organisiert. Es werden eine neue Gegenlicht-...Weiterlesen

31 Okt. 2013

Den Medienpreis, dotiert mit 4000 Euro gestiftet von der Walter de Gruyter Stiftung in Berlin, gibt es für herausragende Leistungen bei der Vermittlung und Popularisierung von Mathematik. Er geht dieses Mal an Gert-Martin Greuel und Andreas Matt vom Mathematischen Forschungsinstitut Oberwolfach für ihre jahrelangen herausragenden Aktivitäten bei der Entwicklung und Realisierung von IMAGINARY. Mit der einzigartigen...Weiterlesen

2 Okt. 2013

Heute wurde die spanische Version von „IMAGINARY - open mathematics“ herausgebracht. Sie kann entweder mit dem neuen Button zur Sprachwahl im oberen Teil der Seite oder mit dem direkten Link www. imaginary.org/es erreicht werden. Die wichtigsten Inhalte zu Ausstellungen und Veranstaltungen sind übersetzt und wir laden alle Nutzer ein, unserem...Weiterlesen

20 Sep. 2013

Das neue Projekt „Oberwolfach meets IMAGINARY“, finanziert von der Klaus-Tschira-Stiftung, ist gestartet! Es handelt sich um ein Dreijahresprojekt (2013-2016), bei dem die Kommunikation von moderner Mathematik und aktueller mathematischer Forschung im Fokus steht. Die Hauptidee des neuen Projekts ist es, IMAGINARY mit dem Mathematischen Forschungsinstitut Oberwolfach, einem der weltweit...Weiterlesen

Seiten