Workshop on mathematics and its public - Wuppertal

evento

Workshop on mathematics and its public - Wuppertal
23 Mar. 2017 hasta 24 Mar. 2017
University of Wuppertal|Gaußstraße 20|Wuppertal|42119|DE

Enviado por

The workshop on mathematics and its public will be held at the Interdisziplinären Zentrum für Wissenschafts- und Technikforschung, (IZWT) at the Bergische Universität Wuppertal, Germany. The main goal is to investigate the relation between mathematics and its public. The workshop will be held in German language. The call for participation is open until June 15, 2016. Please send your title/abstract (30 minutes presentation) and a short CV to remenyi@uni-wuppertal.de. For a detailed description in German see below. There will be a talk on IMAGINARY at this workshop.

Seit den 1980er Jahren analysieren zahlreiche Forschungsarbeiten aus der Wissenschaftsgeschichte, Wissenschaftssoziologie, Literatur- und Mediengeschichte die komplexen Wechselbeziehungen von Wissenschaft und ihren Öffentlichkeiten. Dabei konzentrieren sich diese Untersuchungen nahezu ausschließlich auf breitenwirksame wissenschaftliche Disziplinen wie die Lebenswissenschaften und die Physik. Die Mathematik trat als Gegenstand dieses Forschungsfeldes (science communication) lange Zeit kaum in Erscheinung. Denn trotz ihrer anerkannten Funktion als disziplinenübergreifende Ressource sind einer erfolgreichen medialen Darstellung der Mathematik auf Grund ihrer epistemischen Besonderheiten und des hohen Abstraktionsgrades enge Grenzen gesetzt.

Gleichwohl ist seit einigen Jahren die Öffentlichkeitsarbeit der Mathematik sowohl quantitativ als auch qualitativ im Wandel begriffen, nicht zuletzt als Folge der Entwicklung publikumswirksamer Visualisierungsmethoden. Ebenso wächst auch das Interesse an wissenschaftshistorischer und wissenschaftssoziologischer Reflexion über Formen und Funktionen (für Gesellschaft und Wissenschaft) mathematischer Wissensvermittlung an Laien. Letztere meint neben der Aufbereitung konkreter mathematischer Inhalte auch die Verbreitung von Wissen über die Mathematik als wissenschaftlicher Disziplin und deren Protagonisten, die Mathematiker/Innen.

Als besonders relevant erweist sich in diesem Zusammenhang die Frage nach Faktoren und Mechanismen, die Prozesse der Akzeptanz, Ablehnung und Adaption mathematischer Methoden in Abhängigkeit von sich zeitlich verändernden kulturellen, gesellschaftlichen und politischen Kontexten beeinflussen und steuern.

Der Workshop setzt sich zum Ziel, diesen Themenkomplex zeitlich, methodisch und inhaltlich weit gefasst zu bearbeiten. Der ausgewählte Zeitraum reicht vom ausgehenden 19. Jahrhundert bis in die Gegenwart, und bietet Raum für wissenschaftshistorische, mediengeschichtliche, wissenschaftssoziologische und publizistische Ansätze, ebenso wie für Einblicke in aktuelle Entwicklungen der Mathematikkommunikation.

Der Workshop wird vom 23.-24. März 2017 an der Bergischen Universität Wuppertal stattfinden und vom dortigen Interdisziplinären Zentrum für Wissenschafts- und Technikforschung (IZWT) organisiert. Für weitere Informationen und Fragen wenden Sie sich gerne an Maria Remenyi, remenyi@uni- wuppertal.de.

Gemäß dem interdisziplinären Charakter des Workshops sind alle Vorschläge, insbesondere diejenigen von Nachwuchswissenschaftler/Innen, die zur geschilderten Thematik beitragen können willkommen. Für Übernachtungs- und Reisekosten stehen entsprechende Mittel zur Verfügung. Wir hoffen auf Ihr Interesse und bitten in diesem Fall bis zum 15. Juni 2016 um die Zusendung von Titel und Abstrakt (1-2 Seiten) einer ca. 30minütigen Präsentation und eines kurzen Lebenslaufs (max. 1 Seite) an remenyi@uni-wuppertal.de.

Todos los eventos

8 Dic. 2017 hasta 20 Ene. 2018
7 Dic. 2017 hasta 21 Dic. 2017
1 Dic. 2017 hasta 3 Dic. 2017
31 Oct. 2017 hasta 3 Nov. 2017
26 Oct. 2017 hasta 5 Nov. 2017
23 Oct. 2017 hasta 25 Oct. 2017
21 Oct. 2017 hasta 29 Oct. 2017
19 Oct. 2017 hasta 21 Oct. 2017
16 Oct. 2017 hasta 24 Nov. 2017
2 Oct. 2017 hasta 2 Dic. 2017
2 Oct. 2017 hasta 7 Oct. 2017
29 Sep. 2017
5 Sep. 2017 hasta 9 Sep. 2017
22 Ago. 2017 hasta 8 Oct. 2017
8 Ago. 2017
2 Ago. 2017 hasta 5 Ago. 2017