Math Creations Projekt in Berlin

Math Creations Projekt in Berlin
24 Jan. 2017

IMAGINARY gGmbH, der SFB/TRR 109 und der SFB 647 rufen zu einem Wettbewerb in der kreativen Szene Berlins und Umgebung auf. Angesprochen werden vor allem Studierende entsprechender Fachrichtungen aber auch freischaffende Künstler und Designer. Ziel des Wettbewerbs sind neue kreative Ideen und deren Umsetzung, die auf einem mathematischen Konzept beruhen.

Der Wettbewerb besteht aus drei Events:

“Creative Input”

27. Januar 2017 18 Uhr im Mathematik-Gebäude der Technischen Universität Berlin (MA004)
Mathematische Grundgedanken werden durch inspirierende kurze Vorträge von Mitarbeitern der beiden Sonderforschungsbereiche vorgestellt.
24. März 2017 18 Uhr in den Räumlichkeiten der spektrum art&science community
Die teilnehmenden Teams stellen ihre Ideen vor. Die Jury wählt die vielversprechendsten Mathematik-Kunst-Projekte zur Förderung aus.
5. Mai 2017 18 Uhr in den Räumlichkeiten der spektrum art&science community
Die Ergebnisse der produktiven Phase werden vorgestellt und Prototypen der fertigen Exponate ausgestellt.
Die Events sind öffentlich, alle Interessierten sind herzlich eingeladen!
 
Eine professionelle Filmcrew unter Leitung der Filmemacherin Ekaterina Eremenko (Colors of Math 2012, Discrete Charme of Geometry 2015) wird die Events sowie den Entstehungsprozess der geförderten Projekte film-dokumentarisch festhalten. Daraus wird ein Dokumentarfilm entstehen, in dem die Wettbewerbsgewinner sowie ihre Math Creations die Hauptrolle spielen. Der Film wird international aufgeführt werden.
 
Die Wettbewerbssieger erhalten eine Förderung in Höhe von insgesamt maximal 3738,- EUR zur Realisierung ihrer Werke, die im Mai ausgestellt werden.

All News

23 Apr. 2015

Dank dem Einsatz des NIMS-IMAGINARY-Teams im CAMP können wir nun die gesamte IMAGINARY-Plattform auf Koreanisch zur Verfügung stellen. Wir hoffen, damit einen größeren Teil der mathematikinteressierten koreanischen Öffentlichkeit zu erreichen.Weiterlesen

1 Apr. 2015

Mit großer Trauer teilen wir mit, dass Klaus Tschira am 31. März 2015 im Alter von 74 Jahren unerwartet verstorben ist. Er war ein Freund und großer Förderer von IMAGINARY. Sein Tod ist ein großer Verlust für alle, die ihn kannten, und für die Wissenschaft, die er so leidenschaftlich gefördert hat.Weiterlesen

21 Mär. 2015

This Saturday, March 21, 2015 the public launch of IMAGINARY France will be held in Marseille.Weiterlesen

20 Feb. 2015

IMAGINARY ist Teil des Deutsch-Türkischen Wissenschaftsjahrs, das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) unterstützt wird.  Die zugrundeliegende Idee ist, wissenschaftliche Kontakte zwischen den beiden Ländern durch das gemeinsame...Weiterlesen

9 Feb. 2015

Anlässlich des 50-jährigen Bestehens diplomatischer Beziehungen zwischen Deutschland und Israel wird das Projekt IMAGINARY Israel des Mathematischen Forschungsinstituts Oberwolfach (MFO) angekündigt. Dies geschieht in Verbindung mit einem Besuch der deutschen Bundesministerin für Bildung und Forschung Johanna...Weiterlesen

Seiten